Fairtrade-Rosenaktion in Oestrich-Winkel am 8. März 2017

Die Fairtrade-Rosenaktion am 8. März 2017 findet in der KiTa "Pflaumenköpchen" statt.

Oestrich-Winkel, Kita „Pflaumenköpfchen“

Aufmerksam machen auf den fairen Blumenhandel durch die Verteilung von Fairtrade-Rosen anlässlich des Weltfrauentags durch den Bürgermeister an die Mütter, die ihre Kinder in die Kita bringen und die Mitarbeiterinnen der Einrichtung.

mehr Info: auf der Internetseite www.oestrich-winkel.de

 fairtrade rosen grusskarte flowerpower 1

 

Fairtrade-Rosenaktion in Idstein am 8. März 2017

Die Fairtrade-Rosenaktion wird am 8. März 2017, ab 9.45 Uhr, in der Idsteiner Innenstadt (Bereich Fußgängerzone) stattfinden.

Der Fairtrade-Town Steuerungskreis der Stadt Idstein beteiligt sich mit einer Konzeptidee am Weltfrauentag.

Unter dem Motto „Mehr Geschlechtergerechtigkeit und Selbstbestimmung von Frauen und Mädchen durch fairen Handel“ verteilt der Steuerungskreis zusammen mit Schülerinnen und Schülern an diesem Tag 200 Fairtrade-Rosen in der Idsteiner Innenstadt.

Ab 10.00 Uhr wird seitens der Schülerinnen und Schüler zusätzlich eine Umfrage zu den Arbeits- und Lebensbedingungen von Frauen in ärmeren Produzentenländern durchgeführt. Auf die Rechte von Arbeiterinnen auf Blumenfarmen im globalen Süden soll aufmerksam gemacht werden.

Der Faire Handel ermöglicht den Produzenten ein menschenwürdiges Arbeitsumfeld und fördert soziale und ökologische Nachhaltigkeit. Die Verbraucher können mit dem Fairtrade-Code im Internet nachprüfen, woher z. B. ihre Valentins-Rosen stammen. Das schafft Transparenz und das Schenken macht letztendlich doppelt Freude!

 fairtrade rosen grusskarte flowerpower 1

 

Gewinner und Verlierer der Globalisierung

Die Globalisierung der Welt schreitet immer weiter voran - der globale Handel und der globale Reichtum nehmen zu. Viele Menschen profitieren von dieser Entwicklung und die Zahl der Menschen, die in extremer Armut leben, ist in den letzten Jahren deutlich zurückgegangen. Dennoch betreffen Hunger, fehlende Gesundheitsversorgung und Bildungsangebote sowie menschenunwürdige Arbeitsbedingungen noch immer sehr viele Menschen - auch und gerade solche, die für unseren überwiegend nicht nachhaltigen Konsum arbeiten. Millionen Menschen haben kaum Möglichkeiten, ihre Situation aus eigener Kraft zu verbessern. Viele von ihnen sehen für sich und ihre Kinder in ihrer Heimat keine Perspektive.

Der Faire Handel schafft Perspektiven

Der Faire Handel zielt darauf ab, die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Menschen am Anfang der Lieferketten zu verbessern, ihre politische und wirtschaftliche Position zu stärken sowie ihre Eigenständigkeit zu fördern. Durch die Berücksichtigung von sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Aspekten schafft er Perspektiven für Produzent*innen weltweit. Über den Nutzen für die direkten Handelspartner hinaus strahlen die Verbesserungen der wirtschaftlichen Situation auch auf andere Bereiche der Gesellschaft aus und geben Impulse für die regionale Entwicklung. Bessere Einkommensmöglichkeiten sowie die Stabilisierung und Verbesserung der Infrastruktur tragen auch dazu bei, Ursachen für Landflucht und Migration abzubauen.

 A2 Kaffee PrintOffice

 

 

 

Nutzen Sie die kostenlosen Aktionsmaterialien, um auf Ihre lokale Aktion aufmerksam zu machen und zeigen Sie Ihr Engagement online mit #perspektivenschaffen auf Facebook, Twitter und Instagram.

Mehr zur Fairtrade-Aktion lesen Sie hier: Faire Woche 2017 - START

 

 

Faires Frühstück 2017

Über die Aktion: World Fairtrade Challenge | Faires Frühstück im Mai 2017

 

Vom 1. – 14. Mai lädt Fairtrade Deutschland uns ein, unter dem Motto „Celebrate Fairtrade“, unsere bisherigen Erfolge als Fairtrade-Kreis & Fairtrade Towns zu feiern und neue Ideen zu entwickeln. Fairtrade-Celebrations sind kleine Momente, wie die freundschaftliche Einladung zum Fairtrade-Kaffee unter Freunden und größere Aktionen, wie ein öffentliches Fairtrade-Frühstück in Ihrer Fairtrade-Town.

rtk celebrate fairtrade 2017 02

 

Nutzen Sie die kostenlosen Aktionsmaterialien, um auf Ihre lokale Aktion aufmerksam zu machen und zeigen Sie Ihr Engagement online mit #fairtradechallenge auf Facebook, Twitter und Instagram.

 

Veranstaltung - 09. März 2017 um 19:30 Uhr

Ø Frauenkabarett „Mann, stress mich nich`!“ in der Kurfürstlichen Burg in Eltville

Info & Anmeldung: 0611-341 8999,

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! www.galli-rheingau.de Veranstaltet vom Galli Theater im Rheingau und Ulrike Bergmann
Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Eltville am Rhein

 theater in der Burg

http://www.eltville.de/

http://galli-rheingau.de/termine/mann-stress-mich-nich/
 

 

GreenCamp @ Hochschule Fresenius Idstein im Kulturbahnhof


Einladung Greencamp 2017

Einladung Greencamp 2 2017


Fairtrade-Rosenaktion

Über die Aktion: Flower Power – die Fairtrade-Rosenaktion 2017

flower power

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie immer, beginnt das Fairtrade-Jahr mit der Fairtrade-Rosenaktion und widmet sich dem Thema: Stärkung von Frauenrechten.

Alle RTK-Kommunen und Akteure sind eingeladen, unter dem Motto "Flower Power" mitzumachen und mit speziellen Aktionen am Weltfrauen- (08.03.) oder Muttertag (14.05.) Fairtrade-Rosen an engagierte Frauen und wichtige Menschen in unserem Umfeld zu verteilen. Mit Fairtrade-Rosen überbringen wir nicht nur eine kleine Freude, sondern stärken gleichzeitig Frauenrechte auf Blumenfarmen in Ostafrika und Lateinamerika.

 Nutzen Sie die kostenlosen Aktionsmaterialien um auf Ihre lokale Aktion aufmerksam zu machen und zeigen Sie Ihr Engagement online mit #SagsMitFairtrade auf Facebook, Twitter und Instagram.

Mehr zur Fairtrade-Rosenaktion lesen Sie hier:  Rosenaktion - Überblick.

Spezielle Aktionsideen von FTD finden Sie hier!

Denn die Fairtrade-Standards schreiben Mindestlöhne, feste Arbeitsverträge mit Mutterschutz und einheitliche Bezahlung von Frauen und Männern bei gleicher Tätigkeit vor. Mit der Fairtrade-Prämie realisieren die Farmen zudem Schulungen und Führungskräfte-Workshops für Frauen. Ziel ist es, dass Frauen ihr Einkommen und ihre Chancen aus eigener Kraft verbessern können.

Fairtrade-Rosen bedeuten zu vielen Anlässen eine starke Botschaft: Engagement zeigen, vernetzen oder bedanken.

 

Faire Woche vom 15. - 29. September 2017  -  #perspektivenschaffen

EINLADUNG - Wir zeigen zum Auftakt der Fairen Woche im RTK am 15.9. um 19:00 die Multivisionsshow "Die Anden: Fairer Handel, Trekking, Schamanismus" von lobOlmo.

 

 


 

Anregungen & Beispiele zur Fairen Woche finden Sie auch auf der Website der Fairen Woche

Infos zur Vorbereitung, Materialbestellung etc. - hier

faire woche perspektivenschaffen 2017 

 


 

Flyer fairtreff starke frauen

Der FAIR-TREFF Walluf e.V. lädt ein zum „Internationalen Frauentag“ unter dem Motto „Starke Frauen“.

Die Veranstaltung findet statt am 8. März um 19 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus, Schöne Aussicht 10 in Walluf.
 
Seyda Sibel, gebürtige Wiesbadenerin und Musikstudentin, führt mit Gesang und Klavier musikalisch durch den Abend. Mit der Vielfältigkeit ihrer Stimme präsentiert sie bekannte Melodien und Stücke aus der Popmusik, Jazz und Soul.
Außerdem präsentiert der INKOTA-netzwerk e.V. den Film und die Ausstellung „Die Zukunft träumen“ über das Frauenzentrum Xochilt Acalt in Nicaragua.
Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt mit Wein und Köstlichkeiten aus Fairem Handel.
 
Über Euer Kommen würde ich mich freuen!
 
Viele Grüße
 
Anette Wenzel
Vorsitzende FAIR-TREFF Walluf e.V.
Tel.: +49 (0)6123-989815
Fax: +49 (0)6123-989816
Mobil: +49 (0)171-2201027
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

HessenFairaendert Rollup Kakao

„Hessen fairändert! - Gegen den Ausverkauf der Einen Welt“

Der Verein der Weltläden in Hessen hat eine sehr informative Ausstellung zur Thematik des fairen Handels in der Welt konzipiert.

Ziel der Ausstellung ist es, Menschen über Missstände, die mit unserem Konsumverhalten in Verbindung stehen, zu informieren und ein Bewusstsein für ein "faires Konsumverhalten" zu schaffen.

Gleichzeitig werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie jede und jeder Einzelne selbst aktiv werden und sich engagieren kann, um sich für eine gerechtere Welt einzusetzen.

Wir freuen uns, dass wir diese Ausstellung vom 6. bis 12. Februar 2017 im Gerberhaus in Idstein zeigen können.

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung und die Unterstützung der Fair Trade Town Idstein, die zum Gelingen der Ausstellung beigetragen haben und laden Sie zur Eröffnung der Ausstellung, am Montag, den 6. Februar 2017, 14.00 Uhr, in das Gerberhaus sehr herzlich ein.

Frau Cristina Pflaum, Fair-Handels-Beratung Hessen, wird an diesem Nachmittag die Ausstellung näher erläutern und durch die Ausstellung führen.


Wir freuen uns, Sie bei der Eröffnung der Ausstellung begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen
 
Helmut Rinke
Weltladen Idstein


Öffnungszeiten der Ausstellung:

Mo. 13.00 - 17.00 Uhr, Di. bis Fr. 10.00 – 13.00 Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr, sowie Sa. und So. 10.00 – 15.00 Uhr.

 

P.S. Zur Vorbereitung auch als PDF anzusehen unter: http://www.epn-hessen.de/veranstaltungen/hessen-fairaendert/